• Margret Resch

Alles auf Anfang

„Fang‘ an!“

Ich bringe den Stein ins Rollen.

Ich muss noch nicht mal wollen.

Das Wollen kommt dann schon:

Es folgt dem leisen Ton,

der in mir erklingt,

wenn er mir gelingt:

der erste Schritt.


„Fang‘ an!“

Nur ich kann beginnen.

Ich kann nur gewinnen.

Es kostet mich Überwindung,

doch bald bin ich in Verbindung.

Ist der Anfang geschafft,

spüre ich meine Kraft,

meine Freude.


„Fang‘ an!"

Jeder Tag, jedes Wort, jede Pflicht

birgt in sich jenes magische Licht,

jenen Zauber, der Anfängen innewohnt.

Nur, wer anfängt, wird damit belohnt.

Genug gesagt! In diesem Sinne

mache ich weiter und beginne

wieder neu.



83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gehen wir...

Lieblingsleben

2022