• Margret Resch

Das 14. Türchen

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt,

erst eins, dann zwei, jetzt drei.

Der Rubel rollt, das Christkind rennt

und zaubert allerlei.


Advent, Advent, die Zeit verfliegt

und lässt mich daran denken,

wer dies und das und jenes kriegt

an Grüßen und Geschenken.


Advent, Advent, ich soll, ich muss,

die Liste ist noch lang.

Lametta, Kekse, Zuckerguss

und Tannenbaumbehang.


Advent, Advent, es geht dahin.

Kann ich das Tempo halten?

Wo liegt der Kern? Was ist der Sinn?

Ich will ihn mitgestalten.


Moment, Moment, ich halte still,

ich mache eine Pause,

weil ich mich wieder spüren will

in mir, meinem Zuhause.



61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das 23. Türchen

Das 22. Türchen

Das 20. Türchen