• Margret Resch

Das elfte Türchen

Schneeflockenmeditation:

Ich stehe am Fenster

und schaue den dicken Schneeflocken zu,

die zu Boden fallen,

beleuchtet vom Schein der Straßenlaternen.

Jede hat ihr eigenes Tempo,

ihren eigenen Weg.

Manche scheinen leicht zu tanzen,

andere fliegen quer,

die meisten schweben seelenruhig dahin.

Alle, alle, alle haben ein gemeinsames Ziel.

Ich stelle mir vor, es wären Momente

des ausklingenden Jahres.

Ich stelle mir vor, es wären alle Gedanken,

die ich heute gedacht habe.

Ich stelle mir vor, es wären Grüße von oben,

tausendfach.

Ich stelle mir vor, ich wäre eine von ihnen

und ließe mich sinken

in eine wohlig weiche weiße Decke.



46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das 23. Türchen

Das 22. Türchen

Das 20. Türchen