• Margret Resch

Das neunte Türchen

Heute geht es um das C-Wort:

Christkind.

Ich mag den Gedanken, dass es sich beim Christkind auch um mein inneres Kind handeln könnte.

So mache ich mich auf den Weg, um es zu suchen. Einem Stern, meiner Sehnsucht, folgend.

Finde ich mich im Lärm der Stadt, im Trubel, im Luxus?

Nein, ich bin an einem ruhigen Ort.

Ich bin auch meine innere Mutter und mein innerer Vater.

Ich bin einfach gestrickt wie die Hirten.

Ich bin wie die drei Könige: Mit allem, was ich habe, mit all meiner Weisheit komme ich bei mir an…

und finde das Allergrößte im Allerkleinsten.



60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das 23. Türchen

Das 22. Türchen

Das 20. Türchen