• Margret Resch

FRÜHLING

F wie Frühlingsgefühle. Schmetterlinge im Bauch, federleicht. Flattern und fliegen.


R wie Rausch. Farbenrausch. Gefühlsrausch. Liebesrausch.


Ü wie Übermut. Über das Ziel hinausschießen. Übertreiben. Über uns hinauswachsen.


H wie Hoffnung. Grasgrüne Hoffnung in Hülle und Fülle. Herzoffen hoffen.


L wie Leichtigkeit. Luftiglustiglockerleichtes Leben.


I wie Intuition. Intuitiv dem Licht folgen. Intuitiv das Richtige tun. Intuitiv instinktiv sein.

N wie Natur. Natur sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen, spüren, bewundern, achten, atmen. Natur sein. G wie Gemeinsam. Gemeinsam Gänseblümchen naschen. Gemeinsam erblühen. Gemeinsam nach den Sternen greifen.



70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Welle

GGG

Verbunden