top of page
  • AutorenbildMargret Resch

Loslassen

"Es ist sooo schwer", sagt der Mensch

und klammert sich an den Strohhalm.


"Es ist sooo leicht", sagt der Adler

und schwingt sich in die Lüfte.


"Es war schön", sagt die Erinnerung

und blättert in ihrem Fotoalbum.


"Es ist schön", sagt der Augenblick

und zeigt in den Nachthimmel.


"Ich will dich nicht verlieren", sagt das kleine Kind

und weint in sich hinein.


"Du kannst mich nicht verlieren", sagt die große Seele

und wiegt mich in Sicherheit.




123 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Find your light

Geschenkt!

1 Comment


Georg Fröschl
Georg Fröschl
Aug 09, 2021

Dein Text bewegt mich: Manchmal lass ich mich bei alten Fotos von der Nostalgie in die Vergangenheit ziehen,

manchmal bade ich melancholisch in gefühlsbetonten Liedern von früher,

manchmal trifte ich in Erinnerungen an Ehemaliges ab...

und manchmal bleibe ich darin stecken... Ich erlaube es mir ab und zu ;-)

Es tut dann gut, in deinem FB-Beitrag zu lesen:

Life is a balance of holding and letting go. (Rumi)

Ich denke an meinen Atem, der kommt und geht...

Und dann fällt mir auch ein christliches Symbol ein: der Prozess der Taufe...

eintauchen (Annehmen von allem)

auftauchen (bewusstes Sehen, Wertschätzen, unter sich lassen)

dann öffnet und weitet sich der Himmel (neu werden)

und eine Stimme in mir (große Seele?) bestätigt alles,

was…

Like
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page