• Margret Resch

Rauhnächte

Zwischen

den Zeiten

den Wandel

durchschreiten.

Dem Neuen

entgegen.

Erahnend

den Segen.


Zwischen

den Jahren

den Reichtum

erfahren.

Es schließen

sich Kreise.

Wir sind

auf der Reise.


Zwischen

den Stühlen

die Mitte

erfühlen.

Das Gestern,

das Morgen

im Jetzt

eingeborgen.


Zwischen

den Räumen

das Ganze

erträumen.

Die Bilder

erkennen.

Die Wünsche

benennen.


Zwischen

den Zeilen

im Herzen

verweilen.

Es ist

alles da.

Ich gebe

mein Ja.



67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gehen wir...

Einladung